Arbeitsweise

Terramik, mit Freude gefertigt, jede für sich ein Einzelstück.
Terramik, die durch das harmonische Zusammenwirken von Form und Glasur dem Betrachter Freude schenken möchte.
Terramik, für den täglichen Gebrauch.

Formschönheit und experimentelle Glasurentwicklung sind unser Anspruch.

Unseren roten Terramiken, gefertigt aus schwarzem schamottierten Ton, haben wir spontan den Namen > Stromboli < gegeben.
Wie verwandt ist doch die Gesteinsschmelze nach dem Vulkanausbruch, gerade noch glutflüssig, dann erstarrt, mit unserem Ton und Glasuren.
Wir glasieren bewusst nur die Innenseite der Terramik, der schwarze Ton lebt im Kontrast zur roten Glasur.
Diese Terramiken sind bei 1040° C, also nicht dicht gebrannt.

Die Kristallglasuren in Verbindung mit Fritten, Gläsern und Dekor- farben, auf weißem schamottierten Ton aufgetragen, haben ihr Eigenleben. Die Kristalle wachsen während dem Brand, ihre Form und Größe ist abhängig von der Auftragsstärke und der Temperatur, das farbliche Zusammenspiel ist in seiner Zufälligkeit immer ein anderes.
Diese Terramiken brennen wir bei 1230 °C.